> 21.09. Welttag der Dankbarkeit

  • 21. September 2021

Der 21. September ist der Welttag der Dankbarkeit (World Gratitude Day)

Die Wurzeln des Welttages der Dankbarkeit gehen zurück auf ein Thanksgiving Essen, eines führenden UN-Abgeordneten, im International East-West Center in Hawaii, im Jahr 1965. Bei diesem Essen kamen die internationalen Gäste zu dem Endschluss, dass es eine wundervolle Idee wäre, an einem Tag des Jahres ihren Dank für die vielen hervorragenden Dinge in der Welt auszudrücken. Von der Idee inspiriert, schufen viele dieser Gäste, im Jahr 1966, den ersten Tag der Dankbarkeit in ihren jeweiligen Heimatländern.

Jeder von uns hat sicher ganz eigene Gründe dankbar zu sein. Für Gesundheit, liebe Menschen in unserem Leben, auf die wir uns verlassen können, kleine Auszeiten, Hoffnung, dass es immer wieder weiter geht…

Aber ich möchte diesen Tag auch zum Anlass nehmen mich bei Euch zu bedanken – meinem Team. Danke, dass Ihr jeden Tag Euer Bestes gebt, geschlossen an meiner Seite steht, mich täglich darin unterstützt mit viel Energie und Leidenschaft unsere Patient*innen in ihrem zuhause zu pflegen und zu unterstützen, jede neue Pflegereform mit mir umsetzt (und da gab es ja einige Änderungen in den letzten 27 Jahren) und unsere Schüler*innen und Praktikant*innen für diesen wunderbaren Beruf der Pflege begeistert.

Bei Euch Schüler*innen möchte ich mich dafür bedanken, dass Ihr unseren Pflegedienst für den Start in Euer Berufsleben gewählt habt. Es macht uns allen unglaublich viel Spaß Euch die Leidenschaft für diesen Beruf zu vermitteln, den wir schon seit so vielen Jahren gerne ausüben. Ihr gebt uns die Möglichkeit stets Neues zu lernen und daran zu wachsen. Ihr seid die Zukunft der Pflege.

Ich möchte mich auch bedanken bei unseren Patient*innen und Angehörigen, die sich an uns wenden und uns ihr Vertrauen schenken – zum Teil schon seit 20 Jahren. Danke für Ihr Vertrauen in unsere Arbeit, die konstruktiven Rückmeldungen und Ihre Geduld bei der Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen und unseren Schüler*innen. Sie tragen viel dazu bei diese Menschen für unser Team und für den Beruf der Pflege zu begeistern.

Es sind die Menschen mit und für die man arbeitet, die täglich dazu beitragen unsere Arbeit befriedigend und sinnstiftend zu empfinden. Ich komme auch nach 27 Jahren immer gerne zu Arbeit und dafür sage ich 

DANKE.

Eure/ Ihre
Anja Goldschmidt-Frahm

Diesen Beitrag teilen