> Ausbildung trotz Corona

  • 31. Mai 2021

Spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie ist mehr als deutlich geworden, welchen hohen Stellenwert Pflegekräfte für unser Land haben. Mit ihrem Schülerprogramm strebt Anja Goldschmidt-Frahm die Weitergabe ihrer Berufsliebe an nachfolgende Generationen an. Inhaberin Anja Goldschmidt-Frahm: „Ich liebe meinen Beruf und spüre eine gesellschaftliche Verantwortung, junge Menschen zu motivieren und zu begeistern ihnen ein Ziel und eine Vorstellung zu geben, wie erfüllend Pflege, insbesondere natürlich die ambulante Pflege sein kann. Es ist ein Teil meiner Aufgabe, den Pflegeberuf und dessen Nachwuchs zu fördern und nachhaltig zu stärken.“

Trotz gewandelter Anforderungen in der Pandemie-Zeit – sowohl für die Schüler:innen als auch für das Team – darf kein Ausbildungsstau entstehen. Geregelte Strukturen, ein festes Praxisanleiter-Team und geregelte Arbeitszeiten mit gemeinsamer Mittagspause sind während der Ausbildung beim Krankenpflegeteam Kiel von zentraler Bedeutung. Neben der Pflege wird viel Zeit für das Nachlesen des Gelernten im Büro oder im Home-Office geboten. Praxisanleiter:innen unterstützen bei Lernaufträgen und die Schüler:innen profitieren von der langjährigen Erfahrung der Teammitglieder. Die Mitarbeit an vielseitigen Projekten ermöglicht das Einbringen eigener Ideen. Auszubildende und Praktikanten sind von Anfang an Teil des Teams. Das Arbeiten beim Krankenpflegeteam Kiel ist geprägt von einer wertschätzenden Arbeitsatmosphäre, Arbeitszeiten, die zu den entsprechenden Lebensphasen passen, ein offenes Ohr und Raum für die persönliche Weiterentwicklung. Jeder wird hier mit seinen individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen wahrgenommen. Nicht zuletzt ist das Krankenpflegeteam an den kreativen Ideen und Vorschlägen der Mitarbeitenden gewachsen. „Der erste Arbeitgeber zu sein, ist eine große Chance, und die möchte ich nutzen, um positive Impulse zu setzen, insbesondere für die Selbstfürsorge.“ Denn unser Motto lautet: „Nur wer gut für sich selbst sorgt, kann auch dauerhaft gut für andere sorgen.“

Eine Anzeige in der Sonderbeilage „TOP Arbeitgeber“ der Kieler Nachrichten im Mai 2021

Diesen Beitrag teilen